Robotik – Technik und Informatik

Demo Image

Im Zuge der immer weiter fortschreitenden Open-Source-Technologie hält nun auch der Themenbereich „Robotik" Einzug in die Mittelschule Burgebrach. Es wurden sogenannte „m-Bots" angeschafft - programmierbare Kleinfahrzeuge, die sich u. a. mit Hilfe von Sensortechnik im Raum bewegen. Durch die schülergerechte Programmiersprache „mBlock", nahezu identisch mit „Scratch", können Bewegungsabläufe am Computer festgelegt und mittels m-Bots in der Realität ausgeführt werden. Umsetzungsmöglichkeiten im Technik- sowie Informatikunterricht sind zahlreich vorhanden und umfassen vor allem das fächerübergreifende Themengebiet „Steuern und Regeln" bzw. „Steuern von Abläufen". Weiterhin fordert der neue Lehrplan PLUS die Auseinandersetzung mit computergestützten Steuer- und Regelsystemen (Mechatronik) mit besonderem Augenmerk auf die Sensortechnik.

Manege frei! - Zirkusprojekt der Klasse 5bGTK

Demo Image

Mit lautem und langanhaltendem Applaus wurden die jungen Artistinnen und Artisten für ihre waghalsigen Zirkusdarbietungen belohnt. Im Rahmen des Projekts „Kompetenzstärken" gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklasse 5b ein komplettes Zirkusprogramm. Das Thema Zirkus geht über den alltäglichen Erfahrungshorizont hinaus und bietet viel Freiraum für Phantasie und Kreativität. Durch die Notwendigkeit der Kooperation in der Gruppe und durch das gemeinsame Erfolgserlebnis wird der soziale Lernprozess gefördert. Galerie >>>

Jugendsozialarbeit an Schulen - JaS

Demo Image

Hallo, mein Name ist Brigitte Sauer und ich bin die neue Jugendsozialarbeiterin hier an der Mittelschule Burgebrach.
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Euch/Ihnen und stehe dabei gerne für Fragen zur Verfügung!

Mittelschule Burgebrach für den isi-Preis 2016 nominiert

Demo Image

Mit dem i.s.i.-Preis - Innere Schulentwicklung und Schulqualität Innovations-preis - werden Schulen in Bayern ausgezeichnet, die die Qualität ihres Bildungsangebots erfolgreich weiterent-wickeln. Bildungs-staatssekretär Georg Eisenreich sagte bei der Preisverleihung: „Die i.s.i.-Schulen zeichnen sich durch Innovationsgeist und durch nachhaltige Schulentwicklungsprozesse aus. Sie sind eine Bereicherung für die bayerische Schullandschaft.“ Insgesamt bewarben sich 65 Schulen, 15 kamen in die engere Auswahl. Die Mittelschule Burgebrach wurde als einzige oberfränkische  Schule für den i.s.i-Preis nominiert. Im Vorfeld musste die Schule ein strenges Bewerbungsverfahren durchlaufen. In der Kategorie Mittelschule wurden aus ganz Bayern nur zwei Schulen nominiert. In der Laudatio der Mittelschule Burgebrach wurde  das besondere Engagement in der Unterrichtsentwicklung, die zielgerichtete Einbindung digitaler Medien und das hohe Ansehen der Schulabgänger bei der regionalen Wirtschaft ausdrücklich gelobt. Eine weitere Besonderheit sei das systematische Qualitätsmanagement als Grundlage der Schulentwicklung. Wir sind stolz auf diese Auszeichnung!!

Laudatio >>>

Bild >>>

Bayerische Schultheatertage - erfolgreiche Bewerbung

Demo Image

Unsere Theatergruppe hat im Wettbewerb um die Teilnahme an den Bayerischen Schultheatertagen überzeugt. Die TheaterAG unter Leitung von Fr. Leipold darf an den Bayerischen Schultheatertagen vom 11.07. – 14.07.16 in Bayreuth teilnehmen.  Aus allen Bewerbungen wurden bayernweit nur elf Theatergruppen ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch!   

Formel 1 - Regionale Meisterschaften

Demo Image

Formel1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken. Über die aktive und intensive Auseinandersetzung mit allen Aspekten eines technischen Berufes werden Lehrinhalte fächerübergreifend integriert. Neben den technischen Inhalten sind auch Teamarbeit, wirtschaftliches Verständnis und Kundenorientierung gefragt. Unser Rennteam msb-frankenracing konstruierte das Fahrzeug komplett am Rechner. Die Firma Grimmer, Lisberg, fräste anhand der Daten das Fahrzeug. Die Spoiler wurden mittels 3D-Drucker hergestellt. Für die Lackierarbeiten konnte die Firma Willi Güttler, Burgebrach, gewonnen werden. Die Firma Voran Heizungsbau, Burgebrach, unterstützte das Team beim Corporate Design.
Bei den Regionalen Meisterschaften in Wiesau waren insgesamt 15 Teams vertreten. Teams kamen auch aus Thüringen, Sachsen und Österreich. Unser Team msb-frankenracing war als einziges Mittelschulteam gemeldet und musste sich mit Teams aus Gymnasien und Berufsschulen messen. Leider bekam unser Team wegen eines Verstoßes gegen das Fahrzeugreglement eine Strafzeit und konnte nicht mehr um die vorderen Plätze mitfahren.
msb-frankenracing wurde aber mit dem Sonderpreis „Bester Newcomer" ausgezeichnet! Herzlichen Glückwunsch!

http://www.f1inschools.de/

Galerie >>>

Freiwilliges Soziale Schuljahr

Demo Image

Ehrenamtliches Enga- gement ist eine hohe Leistung. Neun Schülerinnen sind für diesen Dienst am Mitmenschen bereit und setzen ihre Zeit und ihre Begabungen für andere ein. Die menschlichen Begegnungen oder die Aufgaben, die sie übernahmen, haben ihr Blickfeld erweitert und sie wachsen lassen. Die 80 ehrenamtlich geleisteten Stunden und ihre individuellen Tätigkeiten (Krankenhaus, Mittagsbetreuung, Vereine etc.) werden durch ein Zeugnis dokumentiert. Frau Cornelia Bogensperger lud alle teilnehmenden Schülerinnen zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Dies als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements aber auch als Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen.

Rennrodeln Bezirksmeisterschaft

Demo Image

Wie schon in den vergangenen Jahren nahmen die Burgebracher Schülerinnen und Schüler der Mittelschule wieder bei der Bezirksmeisterschaft im Rennrodeln im thüringischen Oberhof teil.  Um kurz nach 6 Uhr früh begann die Reise, um pünktlich um 8:30 Uhr am Eiskanal starten zu können.  Mit je zwei  Teams hatten die Jungen und Mädchen wieder starke Konkurrenten aus Kronach (Maximilian-von-Welsch Realschule), Bad Staffelstein (Viktor-von-Scheffel Realschule) und Windheim (Mittelschule). Galerie >>>

Endlich Schnee!

Demo Image

Den ganzen Winter gab`s kaum oder gar keinen Schnee in Burgebrach. Jetzt hat es endlich mal geschneit - und auf dem Stundenplan der 5aGtK stand deshalb „Ein winterliches Gedicht“ von Alexander Puschkin (1799 – 1837).

Das Wintergedicht zum mithören >>>

 

Neues Jahr 2016

Wir begrüßen Euch und Sie im neuen Jahr 2016 und wünschen uns allen nach der Unterbrechung durch die Weihnachtsferien einen guten Start und frische Kräfte für die anstehenden Aufgaben. Insbesondere den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen wünschen wir viel Erfolg.

Weihnachtsgottesdienst 2015

Demo Image

Der Weihnachtsgottesdienst stand unter dem Motto "Flucht".  Unsere Religionslehrkräfte gestalteten einen Gottesdienst, der es den Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ermöglichte, sich mit diesem aktuellen Thema auseinanderzusetzen. Galerie >>>  

Philosophieren in der Schule

Demo Image

Was ist Erfolg im Leben?

Philosophieren ist ganz einfach. Dazu muss man nicht Kant, Hegel oder Heidegger lesen und hochtrabend daher dozieren. Philosophieren heißt, gemeinsam über eine Frage nachzudenken, auf die nicht einmal die Lehrkraft sofort eine Antwort parat hat. Zum Einstieg in eine philosophische Gesprächsrunde eignen sich Bildergeschichten, Fotos, Gegenstände – alles, was die Schüler und Schülerinnen dazu anregt, intensiv über ein Thema nachzudenken. Galerie >>>

Robustní Kids

Demo Image

Společný projekt německých a českých žáků týdne

„Robuste Kids" gehen gesund, stark und widerstandsfähig durchs Leben. Deswegen fuhren die 5. Klassen zum „Haus am Knock" nach Teuschnitz. Durch einen Mix von Unterricht, praktischen Übungen und Spiel entdeckten die SchülerInnen und Schüler aus Burgebrach und Žlutice ihre eigenen körperlichen und sozialen Stärken, reflektierten die eigenen Bewegungs- und Essgewohnheiten und leiteten daraus individuelle Vorsätze ab. Galerie >>>

Advent - Pause und Besinnung

Demo Image

Schülerinnen und Schüler gestalteten die Pause einmal anders. In der Adventspause gab es Punsch und leckeren Kuchen. Der Nikolaus überraschte die „braven" Klassen auch mit kleinen Geschenken. Planung, Organisation und Durchführung übernahmen federführend unsere neunten Klassen. Ruhiger geht es in der „Besinnung im Advent" zu. Hier haben Schülerinnen, Schüler aber auch Lehrkräfte die Gelegenheit, sich auf sich und ihre Träume zu besinnen. Das Angebot wird rege genutzt. Galerie >>>

Rennrodeln 2015 Kreismeisterschaft

Demo Image

Wie auch im letzten Jahr beteiligten sich unsere Schülerinnnen und Schüler an der Kreismeisterschaft im Rennrodeln auf der Rennrodelbahn in Oberhof/Thüringen. Gleichzeitig trainierten wir für die anstehenden Bezirksmeisterschaften.  Die Rodelbahn ist eine Sportanlage des Olympiastützpunktes Oberhof und gilt technisch als sehr anspruchsvoll. Profis erreichen hier Geschwindigkeiten bis zu 120 km/h. Um so mehr ist der Mut der Schüler anzuerkennen, mit dem sie sich dieser Herausforderung stellten. Galerie >>>

Besuch aus Tansania

Demo Image

Im Rahmen des Religionsunterrichts der 9. und 10. Klassen konnten wir Mama Regina an unsere Schule einladen. Sie berichtete von den Lebensbedingungen in Tansania. Im Norden von Tansania wären Frauen schon immer weniger wert als Männer. Besonders Frauen und Mädchen wären wirtschaftlich, sozial und politisch stark benachteiligt. Sogar verwitwete Frauen würden gegen ihren Willen zwangsverheiratet. Zentrales Problem stellte aber die grausame Tradition der Beschneidung dar. Vor allem junge Mädchen würden unter dieser Tortur leiden. Erst durch die Beschneidung würden Mädchen und Frauen als Mitglieder ihrer Gruppe angesehen. Weigerten sich Frauen oder Mädchen sich beschneiden zu lassen, werden sie ausgegrenzt. Oft würden junge Mädchen nach der Beschneidung zwangsverheiratet. Dann müssten sie die Schule verlassen. Es gebe sehr frühe Schwangerschaften. Oft mit lebensbedrohlichen für die Mutter und das Kind. Mama Regina versucht, die Bevölkerung in den vor allem ländlichen Gebieten aufzuklären. Auch betreibt sie Camps für Mädchen und Frauen, die vor der Beschneidung durch ihre Familien geflohen sind.

Formel1 in der Schule

Demo Image

Die Mittelschule Burgebrach nimmt erstmals mit einem 5-köpfigen Team am internationalen Technologie-Wettbewerb „Formel 1 in der Schule" teil. Aufgabe ist es, einen Rennwagen in Modellgröße am Computer mittels CAD-Programm nach einem strengen Regelwerk zu konstruieren und diesen dann mit CNC-Technik aus einem Balsaholzblock zu fräsen. Die Miniaturrennwägen werden mit einer CO2-Patrone angetrieben und starten auf einer 20 m langen Rennbahn. Wie bei jedem Projekt steht die Teamleistung der Schüler auch hier im Vordergrund: Teammanager (Johannes Sailmann), Produktionsingenieur (Johannes Schlicht), Konstrukteure (Maximilian Wicht und Johannes Loch) und Grafikdesigner/ Ressourcenmanager (Alexander Hagelgans) müssen neben der Bewältigung technischer Herausforderungen u. a. auch einen Finanzplan erstellen und Sponsoren gewinnen. Für die Konstruktion nutzen die Schüler das CAD-Programm Solid Edge - das CNC-Fräsen übernimmt die Firma Grimmer. Wir wünschen unserem Team „msb-frankenracing" viel Erfolg!

Kreisschülersprecher

Demo Image

Arbeit in der Schülermit-verantwortung ist mehr als der Verkauf von Rosen am Valetinstag. Zum einen geht es um die innere Gestaltung von Schule, zum anderen müssen die Interessen der Mitschülerinnen und Mitschüler vertreten werden. In der SMV arbeiten Schüler, die Zeit investieren, für andere eintreten, diskutieren, sich durchsetzen aber auch Gegenargumente verstehen. Die SMV-Beauftrage Frau Löffler organisierte die Wahl der Kreisschülersprecher. Wir freuten uns, dass über 20 Schulen mit ihren Schülersprechern, Verbindungslehrkräften und JaS der Einladung gefogt sind. Zum Kreisschülersprecher wurden Justin Dorsch (Trimbergschule, 10M) und Violetta Merkel (Heidelsteigschule, 10M) gewählt.

ESIS - elektronisches Schülerinformationssystem

Damit wichtige Informationen schneller, effizienter und vor allem zuverlässiger an Eltern weitergegeben werden, führen wir das elektronische Schülerinformationssystem "ESIS" ein. ESIS beschleunigt und erleichtert die Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus erheblich, indem Informationen über Email an die Eltern versendet werden. Die Email-Adressen werden über den Elterbrief 2 abgefragt. Die Email-Adressen können aber auch in ein Online-Formular eingegeben werden. Bitte verwenden Sie nur folgende Klassenbezeichnungen: 5aGTK, 5bGTK, 6aGTK, 6bGTK, 7aGTK, 7bGTK, 7aM, 8aGTK, 8aM, 8bM, 9aGTK, 9aM, 9bM, 10aM, 10bM, V2

Online-Formular zur Eingabe der Email-Adresse hier >>>

Zwiebelkuchen frisch aus dem Backhaus

Demo Image

Es gab frischen Zwiebelkuchen aus dem schuleigenen Backhäuschen. Die Schüler der Klassen 8aM und 8bM bereiteten im Unterrichtsfach Soziales die Zwiebelkuchen zu, die dann auf Blechen in den Holzbackofen geschoben wurden. Das Lehrerkollegium durfte in der Pause die Ergebnisse probieren. Vielen Dank an Frau Zahn und Frau Dilzer!

Verabschiedung der 10. Klassen

Demo Image

Feierlich verabschiedeten wir die Schülerinnen und Schüler unserer beiden M10-Klassen. Alle Schülerinnen und Schüler schlossen ihre Schulzeit in Burgebrach mit dem Mittleren Bildungsabschluss ab. Die Absolventinnen und Absolventen treten spannnende Ausbildungsstelle an oder besuchen die Fachoberschule. Frau Leipold und Herr Nicola überreichten bei der Feier in Anwesenheit der Eltern und vieler Ehrengäste die Zeugnisse. Die Klassenbesten Thersa Dauer, Julia Sauer und Kadidja Amin wurden besonders geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

Einweihung unseres Backhauses

Demo Image

Bei bestem Wetter konnten wir unser Backhäuschen einweihen. Die vielen Gäste ließen sich die frisch gebackenen Pizzas schmecken, die die 7. Ganztagsklasse mit Frau Aumüller  im Rahmen eines AWT-Projekts zubereiteten. Unser "Pizzabäcker" Herr Schweibold hatte alle Hände voll zu tun. Wir bedanken uns bei der Regierung Oberfranken für die finanzielle Unterstützung (Praxis an Mittelschulen) und bei den Firmen Volk Bau, Ofenbau Lamprecht und der Zimmerei Übel für die tatkräftige Unterstützung. Die Nutzung des Backhäuschens soll im nächsten Schuljahr fest in den Schulalltag verankert werden. Galerie >>>

1. Burgebracher Schul-Grand Prix

Demo Image

Die Schülerinnen und Schüler der Ganz-tagsklasse 5a organisierten den 1. Burgebracher Schul-Grand Prix. Mit fern-gesteuerten Autos mussten mehrere Runden auf einer genau festgelegten Strecke zurückgelegt werden. Am Start waren Fahrzeuge mit Elektro- und Verbrennungsmotor. Außer Konkurenz fuhr ein Schüler mit seinem selbstgebauten Kettcar mit Elektromotor. Er errang den Titel in der Kategorie "Zuverlässigkeit". Die Schüler übernahmen auch die Siegerehrung. Der Wettbewerb wird sicher im nächsten Schuljahr fortgesetzt. Galerie >>>

Abschlussfahrt der 9. Klassen

Demo Image

 

Die beiden neunten Abschlussklassen - 9GTK und 9b -  hatten sich dieses Jahr für eine Fahrt nach Italien entschieden. Neben dem Baden im Meer und Pool, beeindruckte alle Schüler der Besuch Venedigs, die Wanderung zu einem Leuchtturm und der Bummel über einen typisch italienischen Markt. An diese gelungene Fahrt werden sich sicher alle noch lange erinnern. Galerie >>>

Abschlussfahrt der 10aM und 10bM

Demo Image

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen unternahmen ihre Abschlussfahrt nach Südtirol. Eine tolle Abschlussfahrt für zwei tolle Klassen. In Erinnerung bleiben bestimmt die "mitreißende" Raftingtour und die schneebedeckte Landschaft im Juni. Galerie >>>

Stehender Applaus: Premiere des Musiktheaters

Demo Image

Theater-AG, Schulband und viele andere Mitwirkende inszenierten das Musiktheater "Löwenherz" am 11.05.15 in der Steigerwaldhalle. Mit mittelalterlichen und modernen Melodien wurde die Geschichte des Leonardo Löwenherz erzählt: Löwenherz, Sohn eines Medicus, muss mit seinem Vater vor den Schergen der Inquisition fliehen. Leonardo kann durch viel Glück entfliehen, landet aber in unserer heutigen Zeit. Hier verbündet er sich mit Anton, der von einer Gang drangsaliert wird, und muss mit ihm einige Abenteuer bestehen. Dabei lernt er weitere Freunde kennen. Doch schaffen sie es, Leonardo die Rückkehr ins Mittelalter zu ermöglichen?

Höhepunkte gab es in der Inszenierung viele: eine hervorragend aufspielende Schulband und eine imponierende Schauspieltruppe, die es verstand, sich nur mit wenigen Mitteln in Szene zu setzen. Das Bühnenbild war durch seine reduzierte Form sehr klar und ermöglichte den Blick auf das Wesentliche. Ton und Licht übernahmen Schüler der Veranstaltungstechnik des Clavius-Gymnasiums Bamberg.  Galerie >>>

Erfolgreiche Teilnahme am Bamberger Schulspieltag

Demo Image

Die Theater-AG (Leitung: Sylvelin Leipold) und die Schulband (Leitung: Daniela Kaiser) waren mit ihrem Projekt beim Schulspieltag am 16.04.2015 im Bamberger E.T.A.-Hoffmann-Theater wieder dabei. An diesem Tag erhielten sie mit anderen Schulen die Gelegenheit, zu zeigen, was sie können. Die Schüler stellten einen Ausschnitt aus ihrem Musiktheater „Löwenherz" nach Andreas Schmittberger vor. Seit Anfang des Schuljahres proben beide AG's intensiv und motiviert und treffen sich immer wieder zur gemeinsamen Umsetzung ihrer Ideen. Bei der Aufführung im Theater bewiesen die Schüler ihr schauspielerisches und musikalisches Talent. Mit Ruhe, Spannung und großer Ausstrahlung präsentierten sie ihr Stück. Belohnt wurde die Vorstellung mit lang anhaltendem Applaus.

Richtfest unseres Backhauses

Demo Image

Der Rohbau unseres Backhauses steht und der Dachstuhl wurde errichtet. Außerdem wurde das „Innenleben" des Backhauses fertiggestellt. Dabei wurden wir von den Firmen Stefan Volk Bau, Ofenbau Lamprecht und Holzbau Übel unterstützt. Den Abschluss dieser wichtigen Bauabschnitte feierten wir im Rahmen eines Richtfests. Herr Übel von der Firma Holzbau Übel zelebrierte beim Richtfest verschiedene Rituale. Unter anderem trug er einen Richtspruch vor. Er dankte dem Bauherren und Planern und wünschte ihnen Glück und Segen. Im Anschluss warf Herr Übel ein Glas Wein vom Dach. Zerbricht es am Boden bringt es dem Bauherrn Glück. Bleibt es hingegen heil, wird das als Unglück angesehen. Die Gläser zerbrachen! Gespannt verfolgten aller Schülerinnen und Schüler diese besondere Zeremonie. Galerie >>>

Robuste Kids - ein Projekt der 6. Ganztagsklassen

Demo Image

"robuste kids" ist ein mehrtägiges Projekt zur gesunden Ernährung und Bewegung des Jugendbildungshauses "Am Knock" und wird unterstützt von der Stiftung Oberfranken. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Bayreuth entwickelt.

Das sagen unsere Schüler: "Diese Woche war sehr schön, dafür möchten wir uns bedanken. Ganz besonders bei unseren tollen Lehrern Barbara Goller, Barbara Starke und Berthold Blenk, die uns in alle Situationen unterstützten. Auch allen anderen wollen wir Dank sagen, dass sie uns in dieser Zeit am Knock aushalten konnten, auch wenn wir manchmal zickig waren. Die Zeit hier war richtig schön. Doch jetzt kehrt unser Alltag zurück und das finden wir schade. Eines wollen wir Ihnen aber zum Schluss noch sagen: Auch wenn wir manchmal eine chaotische Klasse sind, nicht immer hören oder streiten, sollte Sie wissen: Wir bleiben immer ein Team.

Teresa, Lena, Leon und Max

Galerie >>>

Tanzabschlussball 2015

Demo Image

Mittlerweile eine feste Institution innerhalb unseres Schullebens und für unsere Schülerinnen udn Schüler der Abschlussklassen ein ganz besonderer Abend: Der Tanzabschlussball. Galerie >>>

Wintersporttag 2015 in Oberhof

Demo Image

Das Wintersportteam (Josef Hasselbeck, Susi Kühhorn, Jochen Schnappauf) organisierte für die ganze Schule unseren  Wintersporttag in Oberhof. Stimmung und Wetter waren traumhaft! Mit dieser Veranstaltung wurde den Schülerinnen und Schülern nicht nur eine willkommene Abwechslung im Schulalltag geboten, sondern es wurde auch soziales Lernen praktiziert. Ganz nach ihren persönlichen Neigungen konnten sich die Kinder – unabhängig ihres Alters – für diverse Wintersportaktivitäten entscheiden. Ein solches Erlebnis an der frischen Winterluft stärkt den Zusammenhalt einer großen Schulfamilie, gerade weil es in dem international bekannten Biathlon‐ und Langlaufmekka Oberhof in Thüringen stattfand. Der außergewöhnliche Ausflug in den Wintersportort Oberhof, Heimat zahlreicher bekannter Wintersportler, bot zudem aktive Erholung in wunderschöner Landschaft. Die Jahrgangstufen 5 – 10 konnten unter verschiedenen sportlichen Aktivitäten wählen. Auf dem Programm standen: Skilanglauf, alpines Skifahren und Snowboarden, Schneewandern, sowie Rodeln und Snowtubing. Galerie >>>

Berufsorientierung - Besuch der Parlamentarischen Staatssekretäre Müller und Silberhorn im bfz

Demo Image

Im Rahmen der Berufsorientierung arbeiten wir eng mit dem Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) in Bamberg zusammen. Die Jugendlichen sollen sich ihrer Fähigkeiten, Interessen und Neigungen bewusst werden und so manches Talent entdecken. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern den Blick für eine geeignete Ausbildung zu schärfen. In einem Festakt wurde dem bfz Bamberg ein Zuwendungsbescheid des Bundesministerium für Bildung und Forschung übergeben. Mit den Mitteln wird das stärkenorientierte Berufsorientierungsprogramm BOP finanziert. Zeitungsartikel FT 21.01.2015 >>>

Technik 9. Klassen – Expertenteams

Demo Image

Schüler als Experten im Unterricht – diese offene Form des Lernens fand Anwendung in der Erstellung von Fertigungszeichnungen mittels Computer (CAD). In einem 90-minütigen Grundkurs vermittelte Techniklehrer Andreas Schweibold seinen Schülern das nötige Wissen und Können, um aus einem am Rechner konstruierten Volumenkörper eine normgerechte Technische Zeichnung zu erstellen. Im Anschluss kamen Schüler einer weiteren Technik-Lerngruppe hinzu, wobei jeweils ein bereits „ausgebildeter" Experte einen anderen Schüler unterstützte, die Lerninhalte zu erfassen. Die Mittelschule Burgebrach nutzt für den Technik-Unterricht das CAD-Programm SOLID EDGE.

Ganztagsschule - Projekt Backhaus

Demo Image   backhaus-klein1

Die AG Steinmetz und die AG Holzschnitzen fanden sich im Rahmen der Schulhausgestaltung bzw. der Gestaltung des Außenbereichs der Schule zusammen, um ein Backhäuschen zu bauen. Dieses soll bereits im nächsten Jahr in Betrieb genommen werden. Vorgesehen ist hierbei beispielsweise das Backen von Pizza oder Flammkuchen. Das rechte Bild zeigt eine Fotomontage des fertiggestellten Backhauses. Galerie >>>

Mitglied im "i.s.i.-Netzwerk" - Schulnetzwerk für innovative Ideen

isi-netzwerk-kleinDie Mittelschule Burgebrach ist eine von 44 Schulen aller Schularten aus ganz Bayern, die in das "i.s.i.-Netzwerk" aufgenommen wurden. Das Netzwerk soll Brücken bauen zwischen Schulen aller Schularten und Anstöße geben für einen Austausch zwischen Schule, Wirtschaft und Verwaltung. In einer Feierstunde übergaben Herr Staatssekretär Georg Eisenreich und Herr Dr. Christof Prechtl, Leiter der Abteilung Bildungspolitik bei der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft die Urkunde an die Schule. Herr Dr. Christof Prechtl betonte: „Permanente Schulentwicklung ist die Basis für ein leistungsfähiges Bildungssystem und damit wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes." Gemeinsame Treffen, Schulbesuche oder gegenseitige Hospitationen sollen den Transfer innovativer Konzepte gewährleisten und zur nachhaltigen Schul- und Qualitätsentwicklung beitragen. Bayernweit beteiligen sich sieben Mittelschulen aktiv an der Netzwerkarbeit.

AG Steinmetz

Demo Image

Im Zuge der Schulhausgestaltung fertigte die AG Steinmetz unter der Leitung von Technik-Lehrer Andreas Schweibold zwei Sandsteinbänke an. Zu Beginn der Arbeiten entwarfen die Schüler ihre eigenen Steinmetzzeichen, die sie dann in den Stein einmeißelten. Die Schüler hoben mit Spaten und Spitzhacke die Gruben auch der Beton wurde eigenhändig angemischt. Mit der Schlagbohrmaschine angebohrt und mittels Gewindestangen zur Stabilisierung in Mörtel gesetzt, sind die Sandsteine bestmöglich für die Anforderungen im Schulalltag befestigt. Jetzt galt es die Sitzfläche aus Holz zu fertigen. Hierzu wurden Kanthölzer befeilt und geschliffen. Nach der Montage erfolgte der erste „Belastungstest". Galerie >>>

Besuch aus Pakistan

Demo Image

Frau Sabina Rifat aus Lahore in Pakistan berichtete von den Lebensbedingungen in Pakistan und stellte ihre Arbeit mit den Menschen dort vor. Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen erfuhren, dass der Anteil der Christen von den 179 Mio. Einwohnern nur bei 0,7 % läge. Die Christen hätten einen schweren Stand. Weit verbreitete Armut, Mangel an öffentlicher Sicherheit und eine hohe Analphabetenrate kennzeichneten das Land. Viele Menschen hätten keinerlei Zugang zu Bildung und Gesundheitseinrichtungen. Besonders Frauen und Mädchen wären wirtschaftlich, sozial und politisch stark benachteiligt. Hier sieht Sabina Rifat ihre besondere Berufung und engagiert sich in verschiedenen Projekten. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr beeindruckt und organisierten spontan mit ihrer Lehrkraft Frau Ute Bauer einen Kuchenverkauf. Der Erlös geht an das Hilfswerk missio. Die Einrichtung unterstützt und begleitet die Projekte in Pakistan.

Corporate Identity - Neuer Flyer

Demo Image

Sicherung und Verbesserung schulischer Qualität ist uns ein großes Anliegen. Dazu müssen Prozesse professionalisiert und Unterricht entwickelt werden. Unsere Corporate Identity ist die Summe aller Aktivitäten, mit denen wir uns allen Beteiligten und der Öffentlichkeit präsentieren. Wir versprechen uns auch eine Verbesserung der Identität, der Arbeitsqualität und des Images unserer Schule. Unsere Corporate Design soll dies zum Ausdruck bringen. Mittelpunkt ist unser neues Logo und grafische Elemente, die den Wiedererkennungswert unserer Schule erhöhen. Entsprechend ist der neue Flyer gestaltet. Flyer >>>

Apfelsaft selber hergestellt

Demo Image

Die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft Schulgarten unter der Leitung von Barbara Starke stellte selber Apfelsaft her. Dazu wurde der Apfelbaum im Schulgarten abgeerntet. Die Äpfel wurden dann beim Obst- und Gartenbaumverein Walsdorf gepresst. Die Schüler erlebten wie mit viel Handarbeit Apfelsaft hergestellt werden kann. Auch kamen bewährte und durchdachte Maschinen wie Häcksler oder Presse zum Einsatz. Am nächsten Tag durften alle Mitschüler den Saft probieren. Galerie >>>

Profil Inklusion

Demo Image

Die Mittelschule Burgebrach wurde vom Kultusstaatssekretär des Landes, Georg Eisenreich, mit der Urkunde "Schule mit dem Schulprofil Inklusion" ausgezeichnet.

An den bayerischen Profilschulen für Inklusion werde das gemeinsame Lernen und Leben von jungen Menschen mit und ohne besonderen Förderbedarf vorbildhaft gelebt, betonte Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich bei der Urkundenverleihung. Als Schule mit dem Profil „Inklusion“ gestalten wir zusammen mit Lehrkräften für Sonderpädagogik und mit weiteren Fachkräften eigenverantwortlich das gemeinsame Lernen.

Die Persönlichkeitsbildung stellt eine zentrale Zielperspektive des Bildungsangebots unserer Schule dar. Der Gedanke und die Aufgabe der Inklusion tragen einen gewichtigen Teil zur Umsetzung bei. Wir legen Wert darauf, dass alle Kinder und Jugendlichen entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Möglichkeiten unterstützt werden. Wir setzen Inklusion von Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf mit verschiedenen Förderschwerpunkten um.

Leitbild

Demo Image

Schule muss sich heute auf gewandelte Anforderungen einstellen. Die politisch gewollte und in den Schulgesetzen verankerte Erweiterung der Eigenverantwortlichkeit sowie wachsende Ansprüche der Gesellschaft an die Qualität des Bildungssystems stellen Schulen vor besondere Herausforderungen. Unser Leitbild, das in Zusammenarbeit mit der Elternschaft formuliert wurde, ist Selbstverständnis unserer Schule und unserer Arbeit. Es soll der gesamten Schulfamilie Orientierung geben und unser Handeln an gemeinsamen Zielen ausrichten. Leitbild >>>

Anfangsgottesdient - "einzigartig"

Demo Image

"einzigartig"

Mit diesem Motto wurden alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Anfangsgottesdienst willkommen geheißen. Das Religionsteam fotografierte jeden Schüler als Schattenbild. Erkenntnis: Wir dürfen und können nicht alle Menschen über einen Kamm scheren. Wir müssen akzeptieren und respektieren, dass jeder Mensch einzigartig ist. Wir sind aufgerufen, jeden Menschen auch so zu behandeln. Jeder Mensch ist einzigartig und ein Wunder für sich.

Feuerwehr Burgebrach - Spende an die Schule

Demo Image

Auf unserem Schulfest verköstigte uns die Freiwillige Feuerwehr Burgebrach mit leckerem Gegrilltem. Einen Teil der Einnahmen übergaben der erste und zweite Vorstand, Florian Thienel und Steffen Schreiner als Spende an die Schule. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Burgebracher Feuerwehr!

 

Elternbeirat - Dank und Zusammenarbeit

eb-dank2014-1  Demo Image 

In der letzten Elternbeiratssitzung bedankte sich die Schulleitung beim Elternbeirat für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit. Dank des Engagements des Elternbeirats mit den beiden Vorsitzenden Frau Stocks und Frau Yilmaz konnte die Kooperation zwischen Schule und Elternschaft intensiviert werden. Der Elternbeirat bedankte sich bei allen Klassenelternsprechern und deren Stellvertretungen. Auch ist es dem Elterbeirat ein Anliegen, allen Beteiligten für die Organisation und Gestaltung des Schulfests zu danken. So buken die Eltern leckere Kuchen. Dank auch an die Freiwilligen Feuerwehren Burgebrach und Grasmannsdoref für das Grillen bzw. die Bereitstellung von Sonnenschirmen. Dank auch allen Spendern, die die Tombolla unterstützten.

Der Elternbeirat übergab der Mittelschule einen Scheck über 500 Euro. Vielen Dank!

Zirkusvorstellung der 5aGTK 2014

Demo Image„Stark!" lautete nicht nur das Urteil des zahlreichen Publikums über die Leistung der jungen Artisten! Stark zu sein verlangte auch der Auftritt der Schülerinnen und Schüler vor einem Publikum! Stark zu werden war aber auch das Ziel des Schulprojekts „Kompetenzstärken" der Ganztagsklasse 5a unter der Leitung von Frau Starke und dem Tandemlehrer Herr Blenk. In mühevollem Training übten die Artisten im Zirkus Giovanni ästhetische bis waghalsige Kunststücke ein, die den Protagonisten Koordination, Vertrauen in die Partner und eben auch den Mut vor einem Publikum nicht zu versagen, abverlangten. Galerie >>>

Theater AG 2014

Demo Image„Die Theatergruppe der MS Burgebrach unter Leitung von Lehrerin Sylvelin Leipold verbrachte vier Tage mit weiteren 150 Schülern aus den verschiedenen Regierungsbezirken bei den 5. Zentralen Bayerischen Theatertagen im Freilandmuseum Bad Windsheim. Diese Veranstaltung ermöglichte allen Teilnehmern, sich zu treffen, sich auszutauschen, voneinander zu lernen, ihr Können zu zeigen, und dabei viel zu erleben. Gespielt wurde in der Dresch- und der Theaterscheune sowie auch im Alten Bauhof. Gleich am 2. Festival-Tag führten die Burgebracher ihr Stück auf.

Verabschiedung 10aM, 10bM 2014

Demo Image

Am Freitag, dem 18. Juli 2014, wurden im festlich geschmückten Kulturraum die 40 Schüler der zehnten Klassen der Mittelschule Burgebrach verabschiedet. Der ökumenische Gottesdienst, der von Schülern der beiden Klassen und Frau Cornelia Bogensperger vorbereitet und gestaltetet worden war, stand unter dem Motto "Du gefällst mir!". Hierbei wurde die Einzigartigkeit eines jeden Menschen mit all seinen Begabungen und Eigenheiten in den Mittelpunkt gestellt. Galerie >>>

Verabschiedung der 9GTK 2014

Demo Image

Im Rahmen einer Feierstunde wurden unsere Schülerinnen und Schüler der 9GTK verabschiedet. Die Schülerinnen und Schüler erzielten bei den Abschlussprüfungen tolle Ergebnisse. Die Klassenlehrkraft Frau Löffler, Tandemlehrer Herr Konrektor Poppendörfer, alle anderen Lehrkräfte und Schulleiter Matthias Thiem wünschten den Schülerinnen und Schülern alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Galerie >>>

Schulfest 2014

Demo Image

Am 19.07.2014 feierten wir zusammen mit der Grundschule unser Schulfest. Bei bestem Wetter konnten wir etwa 800 Besucher begrüßen. Umrahmt wurde das Fest durch musikalische und künstlerische Beiträge unserer Schülerinnen und Schüler. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer! Galerie >>>

Schulfest am Samstag, 19.07.2014

Demo Image

Am Samstag, den 19.07.14 findet das gemeinsame Schulfest der Grundschule Burgebrach und der Mittelschule Burgebarch statt. Von 11.00 – 13.00 Uhr sind die Eltern herzlich eingeladen, mitzuerleben, wie wir Unterricht an unserer Schule gestalten. In den einzelnen Klassen finden hierzu Unterrichtsvorführungen statt.

Um 12.00 Uhr beginnt der gesellige Teil des Schulfests. Unserer Schülerinnen und Schüler zeigen verschiedene Darbietungen, eine große Tombola ist organisiert und für das leibliche Wohl sorgen die Feuerwehr Burgebrach und der Elternbeirat. Auch die Burgebracher Bevölkerung ist herzlich eingeladen! 

Plakat >>>

Abfahrtszeiten der Busse >>>

Leichtathleten sehr erfolgreich!

Demo Image

Unsere Leichtathletinnen und Leichtathleten nahmen am Leichtathletik Bodenseecup in Wunsiedel teil. Alle Mannschaften waren sehr erfolgreich. Die Mädchenmannschaft belegte den ersten Platz und qualifizierte sich somit für die Bayerische Meisterschaft am 16.07.14 in Erding. Herzlichen Glückwunsch! Galerie >>>

Theater-AG - Wir haben es geschafft!

Nach intensiven Proben seit September 2013 haben wir uns für die Bayerischen Theatertage der Grund-, Förder- und Mittelschulen in Bad Windsheim mit dem Stück „Der hilflose Knabe“ von Bertolt Brecht qualifiziert. Eigentlich ist „Der hilflose Knabe“ eine Kalendergeschichte, die wir aber zu einem modernen Bewegungs-Theater umschrieben und im Laufe der Proben durch kreative Einfälle auch immer wieder verbesserten. Im Stück geht es um einen Knaben, dem ein Groschen geklaut wird. Der Junge weiß sich nicht zu helfen, außer vor sich hin zu jammern. Da kommt ein Vorübergehender vorbei, der den Weinenden nach seinem Kummer fragt. Der hilflose Knabe schöpft Hoffnung, da er meint, ihm würde nun geholfen. Doch er wird eines Besseren belehrt… Im April bewarben wir uns für die Bayerischen Theatertage in Bad Windsheim und wurden als Vertreter für den Regierungsbezirk Oberfranken auserwählt. So treffen wir uns im Juli 4 Tage lang mit den besten Theatergruppen der Mittelschulen Bayerns.

Bundesjugendspiele 2014

rodeln1

Jedes Jahr nehmen alle Schülerinnen und Schüler an den Bundesjugendspielen teil. Die Intention der Spiele ist der spielerische Zugang zu Sport und Bewegung. Die Spiele bieten aber auch die Möglichkeit, „schwächeren“ Schülern eigene Kompetenzen erleben zu lassen und sich außerhalb von Deutsch, Mathe oder Englisch mit anderen zu messen. Trotz des kalten Wetters, waren alle Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung dabei und gaben ihr Bestes! Galerie >>>